Cornelia Poletto - Biografie einer Sterneköchin


Cornelia Poletto liebt und lebt die italienische Küche. Ursprünglich wollte die Hamburgerin einmal Tierärztin werden. Da ihr das Kochen aber schon damals einfacher von der Hand ging als die Mathematik, schlug Cornelia Poletto in Sachen Berufswunsch eine neue Richtung ein.
Cornelia Poletto - Biografie einer Sterneköchin - cornelia-poletto
Sterneköchin Cornelia Poletto liebt die italienische Küche

In einem männerdominierten Umfeld sticht sie heraus: Cornelia Poletto gehört zu den erfolgreichsten Sterneköchinnen Deutschlands. Die gebürtige Hamburgerin führt nicht nur ihr eigenes Restaurant, sondern zeigt ihre Kochkünste auch im Fernsehen. Vom einstigen Berufswunsch, Tierärztin zu werden, verabschiedete sie sich schnell – zum Glück!

Nach dem Abitur absolvierte Cornelia Poletto eine Ausbildung an der Hotelfachschule. Zudem ging sie bei Deutschlands erfolgreichstem Spitzenkoch Heinz Winkler im bayerischen Aschau in die Lehre. Danach zog es Cornelia Poletto wieder zurück in ihre Heimat, wo sie als Sous-Chefin im "Anna & Sebastiano" anfing. Von der Sterneköchin Anna Sgroi aus Sizilien lernte sie die Raffinessen der italienischen Küche kennen und lieben.

2000 folgte die Eröffnung des ersten eigenen Restaurants in Hamburg Eppendorf, das "Polettos", mit ihrem damaligen Mann Remigio. Schon ein Jahr später erhielt sie für ihre herausragende Kochkunst einen Stern im Guide Michelin. Am 31.12.2010 ging im "Polettos" allerdings der letzte Teller über den Pass. Das Restaurant schloss seine Pforten wegen des Verkaufs der Immobilie.

"Cornelia Poletto": Neues Restaurant, altes Team

Cornelia Poletto blieb nicht lange ohne eigenes Restaurant: Sie gründet das "Cornelia Poletto", ein Feinkostgeschäft mit angeschlossener "Gastronomia". Hier kredenzt die Sterneköchin feine italienische Speisen. Das alte Team ist mit ins neue Haus gezogen.

Neben dem Restaurant beherbergt das "Cornelia Polletto" auch eine Kochschule. Die Kurse werden alle von der Chefin persönlich durchgeführt. Wer keine Lust zum Kochen hat, kann sich bei der Veranstaltungsreihe "Chef’s Table" von ihr und dem Team bekochen lassen.

Ihr Wissen gibt die Sterneköchin auch im Fernsehen weiter. Nach Auftritten bei "Lanz kocht" (ZDF), in der eigenen Sendung "Polettos Kochschule" (ARD/NDR) oder als Koch für das "ARD-Buffet" ist sie seit September 2015 Koch-Coach in der Sat.1-Castingshow "The Taste". Sie übernimmt in der dritten Staffel den Posten von Starköchin Lea Linster und sucht an der Seite der Kollegen Tim Mälzer, Frank Rosin und Alexander Herrmann den besten Koch Deutschlands.

Der Steckbrief von Cornelia Poletto:

Name: Poletto, geb. Diedrich

Vorname: Cornelia

Geburtstag: 09.08.1971

Geburtsort: Hamburg (Deutschland)

Wohnort: Hamburg (Deutschland)

Auszeichnungen von Cornelia Poletto (für ihr altes Restaurant "Polettos", Auswahl): Michelin: 1 Stern, Gault Millau: 16 Punkte, Feinschmecker: 3.5 Punkte, Beste Köchin des Jahres (2011) Iim Rahmen der 12. San Pellegrino Kulinarische Auslese

Stationen von Cornelia Poletto: Ausbildung zur Köchin in der Residenz Heinz Winkler in Aschau (1992-95), Sous-Chefin im Restaurant "Anna e Sebastiano" in Hamburg (1996-98), Eröffnung des Restaurants "Poletto" von Cornelia und Remigio Poletto in Hamburg (2000), Eröffnung des Restaurants "Cornelia Poletto" (2011)

TV-Shows: "The Taste" (Sat.1)

Familienstand: Verheiratet

Bücher von Cornelia Poletto:

Video

Cornelia Poletto im Interview mit LECKER.de

Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Interview mit Cornelia Poletto

Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr von Cornelia Poletto auf LECKER.de

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Rezeptregister 2014

Download

Alle Rezepte des vergangenen Jahres auf einen Blick: Jetzt das aktuelle Jahres-Rezeptregister 2014 von kochen & genießen kostenlos downloaden und ausdrucken. Wie praktisch!

Jetzt herunterladen
Backschule
Kalter Hund-Rezept

Knusprige Kekse und Schokocreme - so gelingt das Kalter Hund-Rezept.

Apfel-Walnuss-Kuchen

So backt man einen Apfel-Walnuss-Kuchen mit Karamell-Topping.

Aprikosenkuchen-Rezept

Toll für den Sommer: Aprikosenkuchen-Rezept mit Walnüssen.

Raffaello-Torte

Sieht toll aus und schmeckt einfach himmlisch: so gelingt eine Raffaello-Torte.

Kochschule
Kartoffelgratin

Schicht für Schicht ein Hochgenuss: So geht klassischer Kartoffelgratin!

Tandoori Chicken

Würzig mariniertes Tandoori Chicken selber machen - so geht's!

Himbeersorbet

Frisch & fruchtig: So gelingt aus wenigen Zutaten köstliches Himbeersorbet.

Frozen Joghurt

Frozen Joghurt mit Schoko- und Himbeer-Topping - so geht's!

Frisch auf dem Markt
Tomate

Rote und gelbe Vielfalt: Die Tomate gibt es in vielen verschiedenen Sorten.

Mangold

Die kräftigen, matt-grünen Blätter des Mangold erinnern an Spinat.

Pfirsiche und Nektarinen

Die schönsten Rezepte für Pfirsiche und Nektarinen!

Kirsche

Die Kirsche ist eine echte Sommerfrucht: Von Juni bis August hat sie Saison.